Aktuelles

Lesen Sie die aktuellen Informationen.

 

Überlegen Sie, ob diese Informationen für Sie wichtig sind

und ob Sie aktiv werden müssen.

 

Sie haben eine Frage? Schreiben Sie uns: kontakt at it-sicherheit-ganz-leicht.de

Schützen Sie sich vor Phishing-Mails

In Ihrem E-Mail-Postfach finden Sie viele E-Mails, die Sie gar nicht haben wollen.

Solche E-Mails heißen „Spam-Mails“ oder kurz „Spam“.

Viele von diesen E-Mails sind Werbe-E-Mails.

Vorsicht! Es gibt auch gefährliche Spam-Mails.

Diese gefährlichen E-Mails heißen „Phishing-Mails“.

Mit Phishing-Mails wollen Kriminelle:

- wichtige Informationen von Ihnen bekommen, zum Beispiel Passwörter oder persönliche Informationen über Sie

- oder Ihnen schädliche Programme schicken.

Mit schädlichen Programmen können Kriminelle zum Beispiel

- Ihren Computer oder Ihr Smartphone verschlüsseln (nicht mehr lesbar machen) und Sie erpressen (Geld fordern)

- alle Ihre Aktivitäten auf Ihrem Computer oder Ihrem Smartphone beobachten, zum Beispiel Ihr Online-Banking (Überweisungen und mehr über das Internet)

- Ihren Computer oder Ihr Smartphone für kriminelle Aktivitäten (Sachen) benutzen.

 

Weiterlesen: Schützen Sie sich vor Phishing-Mails

Corona-Virus: Gut informiert ist besser als Fake-News

Fake-News sind falsche Nachrichten.

Diese falschen Nachrichten sehen wie richtige Nachrichten aus. Aber: Sie sind falsch.

Viele Fake-News machen Angst.

Mehr zu Fake-News finden Sie in unserer Broschüre auf der Seite 17.

 

Informieren Sie sich richtig über das Corona-Virus:

- Wichtige Informationen in Leichter Sprache gibt es vom "Bundes-Gesundheits-Ministerium".

- Lesen Sie alles Wichtige in Leichter Sprache auch auf der Internetseite von der „Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung“

- Sehen Sie in Bildern, wie Sie sich und andere schützen können.

- Mehr Informationen finden Sie bei spektrum.de.

- Nachrichten zum Corona-Virus und anderen aktuellen Themen finden Sie in dieser Liste.

 

Gut informiert ist besser und macht sicherer.

 

 

- Lesen Sie alles Wichtige auf der Internetseite vom „Robert-Koch-Institut

- Oder informieren Sie sich auf der Internetseite von Ihrem Gesundheitsamt.

   Sie finden diese Internetseite so:

  Geben Sie in Ihre Suche das Wort „Gesundheitsamt“ und den Namen von Ihrem Bundesland, von Ihrer Stadt oder von Ihrem Kreis ein.

Leider sind diese Informationen nicht in Leichter Sprache.

 

Wie können Sie Ihr Smartphone privater machen?

Das können Sie tun, damit Ihr Smartphone weniger Informationen über Sie weitergibt:

Gehen Sie in das Menü von Ihrem Smartphone. Das Symbol (Zeichen) sind oft mehrere Striche übereinander.

Im Menü gehen Sie in die Einstellungen. Das Symbol ist oft ein Zahnrad.

 

Wir erklären Ihnen, wie Sie weitermachen können.

 

Weiterlesen: Wie können Sie Ihr Smartphone privater machen?

Wissen Sie, was Ihr Smartphone alles macht?

Auf Ihrem Smartphone sind ein Betriebssystem und viele Apps.

Das Betriebssystem braucht das Smartphone, um zu arbeiten.

Die bekanntesten Betriebssysteme sind „Android“ von Google und „IOS“ von Apple.

 

Apps sind Programme, die Ihnen viel helfen:

Apps zeigen Ihnen den Weg.

Apps sagen Ihnen, wie das Wetter wird.

Apps helfen Ihnen beim Trainieren oder beim Abnehmen.

Apps wecken Sie.

Apps verbinden Sie mit Ihren Freunden.

Es gibt Apps für viele Situationen und Hobbys.

Und viele Apps können Sie kostenlos benutzen.

 

Weiterlesen: Wissen Sie, was Ihr Smartphone alles macht?

Wichtige Nachricht für Nutzer von Windows 7

Achtung

Achtung: Ihr PC ist nicht mehr sicher.

Warum? - Microsoft hat am 14.1.2020 die letzten Updates (Verbesserungen) für Windows 7 herausgegeben.

Mit den Updates werden Fehler in Programmen korrigiert und das Programm verbessert.

Über Fehler in Programmen können Hacker (Angreifer) Ihren PC steuern oder Ihre Passwörter lesen, auch Ihr Passwort für das Online-Banking.

Das kann gefährlich für Sie sein.

 

Was könnten Sie tun, um Ihren PC wieder sicher zu machen?

Machen Sie ein Upgrade (große Verbesserung, auf eine neue Version umstellen) auf Windows 10.

Dann bekommen Sie wieder regelmäßig Updates.

 

Wie geht das Upgrade auf Windows 10?

Legen Sie Ihren Lizenz-Schlüssel (Berechtigungs-Schlüssel) für Windows 7 bereit.

Den Lizenz-Schlüssel nennt man auch „Product Key“.

Oft finden Sie den Lizenz-Schüssel auf einem Aufkleber auf dem Gerät oder im Gerät, zum Beispiel im Fach vom Akku.

Gehen Sie im Internet auf die Seite vom „Windows 10-Upgrade-Assistent“.

Diese Seite finden Sie unter: https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10

Die 2. Überschrift auf der Seite heißt: „Sie möchten Windows 10 auf Ihrem PC installieren?“

Gehen Sie auf den blauen Button (Knopf, Schaltfläche) „Tool herunterladen“.

Eine genaue Anleitung finden Sie unter dem Button. Klicken Sie auf „Upgrade dieses PC auf Windows 10 mithilfe des Tools“.

Bisher war das Upgrade auf Windows 10 kostenlos, wenn Sie Ihren Lizenz-Schlüssel von Windows 7 oder Windows 8 eingeben konnten.

Viel Erfolg beim Installieren von Windows 10.