Aktuelles

Lesen Sie die aktuellen Informationen.

 

Überlegen Sie, ob diese Informationen für Sie wichtig sind

und ob Sie aktiv werden müssen.

 

Sie haben eine Frage? Schreiben Sie uns: kontakt at it-sicherheit-ganz-leicht.de

Digitales Impf-Zertifikat

Sie haben sicher schon gehört:

Sie können die Zertifikate (Bescheinigungen) über Ihre Corona-Schutz-Impfung

auch auf Ihrem Smartphone speichern und vorzeigen.

Das auf dem Smartphone gespeicherte Impf-Zertifikat

nennt man digitales Impf-Zertifikat.

Dann brauchen Sie nicht Ihr gelbes Impf-Buch mitzunehmen und zu zeigen.

Und auch nicht die ausgedruckten Impf-Zertifikate,

die Sie nach der 2. Impfung bekommen.

Das digitale Impf-Zertifikat ist besser:  

Weil Sie beim Zeigen vom digitalen Impf-Zertifikat weniger private Informationen

an andere Personen geben als beim Zeigen von Ihrem Impf-Buch

oder von den gedruckten Impf-Zertifikaten.

Das ist besser für Ihre Privatsphäre (was privat ist).

Das Speichern vom Impf-Zertifikat auf Ihrem Smartphone geht ganz leicht.

Wir erklären Ihnen das Wichtigste dazu in Leichter Sprache.

 

Weiterlesen: Digitales Impf-Zertifikat

Smart – Teil 4.2: Smart-Speaker sicher benutzen

Smart-Speaker (intelligente Lautsprecher / digitale Sprachassistenten) sind

moderne (neue)  Alles-Könner.

In vielen Wohnungen stehen schon Smart-Speaker.

Denn Smart-Speaker machen unser Leben bequem und Smart-Speaker können wir

leicht benutzen.

Aber: Smart-Speaker sind auch eine Gefahr für unsere Sicherheit und Privatsphäre.

Wir erklären Ihnen, wo die Gefahren beim Benutzen von Smart-Speakern sind.

Und wie Sie Ihren Smart-Speaker sicherer benutzen können.

 

Weiterlesen: Smart – Teil 4.2: Smart-Speaker sicher benutzen

Smart – Teil 4.1: Smart-Speaker

Smart-Speaker heißt auf Deutsch „intelligenter Lautsprecher“.

Oft sagt man zu einem Smart-Speaker auch „digitaler Sprachassistent“.

Beispiele für Smart-Speaker sind Amazon Alexa, Siri von Apple und Google Assistant.

Smart-Speaker reagieren auf Sprache.

Sie beantworten Fragen und führen Befehle aus (machen, was man sagt).

Smart-Speaker machen uns das Leben bequem (einfach).

Und das für einen guten Preis.

Denn viele Smart-Speaker sind nicht teuer.

Deshalb sind Smart-Speakerbeliebte (viele mögen sie) Alles-Könner.

Aber ist das Benutzen von Smart-Speakern wirklich so einfach, bequem

und preiswert (billig)?

In diesem Artikel geben wir Ihnen Informationen, wie Smart-Speaker arbeiten.

Im nächsten Artikel informieren wir Sie über die Gefahren von Smart-Speakern.

Und wir geben Ihnen Tipps, wie Sie Smart-Speakern sicher benutzen können.

 

Weiterlesen: Smart – Teil 4.1: Smart-Speaker

Smart – Teil 3.2: Smart-Watches und Fitness-Tracker – Risiken und Tipps

Smart-Watches (intelligente Uhren) haben

viele interessante Funktionen.

Mit Fitness-Trackern können Sie Ihre körperlichen Aktivitäten

(wie aktiv Sie sind) registrieren (aufschreiben).

Mehr allgemeine Informationen zu diesen Geräten finden Sie

in unserem Artikel über „Smart-Watches und Fitness-Tracker“.  

Überlegen (nachdenken) Sie genau,

ob eine Smart-Watch oder ein Fitness-Tracker gut für Sie ist.

Denn: Diese Geräte haben viele Vorteile (was gut ist).

Aber: Das Benutzen von diesen Geräten hat auch Risiken (Gefahren).

 

Unsere Tipps:

-  Kaufen und benutzen Sie eine Smart-Watch oder einen Fitness-Tracker nur,

   wenn Sie mehr Vorteile für sich finden als Risiken.

-  Achten (aufpassen) Sie beim Benutzen von Ihrer Smart-Watch

   oder von Ihrem Fitness-Tracker auf Sicherheit.

 

Denken Sie daran:

Das möglichst sichere Benutzen fängt schon vor dem Kaufen an.

Fitness-Tracker und Smart-Watches, bei denen Sie nichts einstellen können,

sind besonders unsicher.

Deshalb: Informieren Sie sich schon vor dem Kaufen gut.

Wir erklären, welche Risiken es bei diesen Geräte gibt.

Und wie Sie die Geräte möglichst sicher benutzen können.

 

Weiterlesen: Smart – Teil 3.2: Smart-Watches und Fitness-Tracker – Risiken und Tipps

Smart – Teil 3.1: Smart-Watches und Fitness-Tracker

Smart-Watches sind intelligente Uhren.

Smart-Watches sind kleine Computer am Handgelenk, die viel mehr können als die Uhrzeit

zu zeigen.

Zum Beispiel können Sie mit Smart-Watches Informationen über Ihren Körper und Ihre Aktivität

(wie Sie sich bewegen und wie Sie schlafen) aufzeichnen (aufschreiben) lassen.

Smart-Watches haben noch viele andere Funktionen (was sie machen können).

 

Fitness-Tracker sehen manchmal wie eine Smart-Watch aus.

Fitness-Tracker sind auch kleine Computer.

Fitness-Tracker zeichnen (schreiben) auch Informationen über Ihren Körper und Ihre Aktivität auf.

 

Smart-Watches und Fitness-Tracker können helfen, sich mehr zu bewegen.

Das ist gut für die Gesundheit.

Aber: Smart-Watches und Fitness-Tracker zeichnen viele sehr private Daten (Informationen) über Ihren Körper auf.

Und: Die Smart-Watches und die Fitness-Tracker schicken diese Daten an andere Computer weiter.

Das ist ein Risiko (Gefahr) für Ihre Sicherheit und Privatsphäre.

Deshalb ist es wichtig, Smart-Watches und Fitness-Tracker bewusst (mit Nachdenken) und möglichst sicher zu benutzen.

Mehr dazu erklären wir Ihnen in Leichter Sprache.

 

Weiterlesen: Smart – Teil 3.1: Smart-Watches und Fitness-Tracker