Aktuelles

Lesen Sie die aktuellen Informationen.

 

Überlegen Sie, ob diese Informationen für Sie wichtig sind

und ob Sie aktiv werden müssen.

 

Sie haben eine Frage? Schreiben Sie uns: kontakt at it-sicherheit-ganz-leicht.de

Social Media Beiträge aufräumen und löschen – Teil 1

Viele Leute benutzen Social Media (soziale Medien) wie Facebook, Instagram, Twitter, YouTube und so weiter.

Viele Leute schreiben Texte und zeigen Bilder über Social Media.

Aber manchmal denken sie später: Das war keine gute Idee. Das Bild oder der Text ist mir peinlich (sich dafür schämen).

Deshalb erklären wir heute, wie Sie die peinlichen Bilder und Texte löschen können.

Weiterlesen: Social Media Beiträge aufräumen und löschen – Teil 1

Wichtig: Ihre Corona-Warn-App braucht ein Update

Sie benutzen die Corona-Warn-App?

Das ist wichtig: Ihre Corona-Warn-App braucht ein Update (Verbesserung vom Programm).

Sonst kann die Warn-App nicht richtig funktionieren.

 

Das können Sie tun:

Gehen Sie auf Ihrem Smartphone in den Google-Play-Store oder in den App-Store von Apple.

Klicken Sie auf „Einstellungen“. Das Zeichen ist ein Zahnrad.

In den Einstellungen suchen Sie nach „Automatische Updates“.

Wenn Sie darauf klicken, können Sie sehen, ob bei Ihnen automatisch alle Updates für Ihre Apps heruntergeladen werden.

- Wenn die Updates automatisch heruntergeladen werden, brauchen Sie nichts mehr zu tun.

- Wenn die Updates nicht automatisch heruntergeladen werden:

 

Klicken Sie auf das Zeichen für Menü (Zeichen mit 3 Strichen übereinander).

Im Menü klicken Sie auf „Meine Apps und Spiele“.

Sehen Sie nach unter „Updates“.

Unter „Ausstehende Updates“ stehen die Apps, die Sie noch aktualisieren sollten.

Sie können alle Updates aktualisieren: Sie drücken auf den grünen Knopf

Alle aktualisieren“.

Oder: Sie suchen die Corona-Warn-App. Dort klicken Sie auf den Knopf „aktualisieren“.

 

Unser Tipp:

Stellen Sie Ihr Smartphone so ein: Alle Updates sollen immer automatisch heruntergeladen werden, wenn Sie in einem WLAN sind.

Dann sind Ihre Apps sicher und Sie verbrauchen nichts von Ihrem Datenvolumen (Menge für die Verbindung ins Internet).

 

Was finden andere über Sie?

Viele Menschen benutzen Google oder andere Suchmaschinen, wenn sie eine Frage haben.

Sie können aber nicht nur Sach-Fragen googeln, sondern auch Personen.

Zum Beispiel: Ihren Nachbarn.

Aber was weiß Ihr Nachbar über Sie, wenn er Sie googelt?

Deshalb: Geben Sie Ihren eigenen Namen bei Google oder anderen Suchmaschinen ein.

Welche Informationen, Bilder, Videos finden Sie?

 

Wenn Sie einen häufigen (gibt es viel) Namen haben, können Sie auch Ihren Wohn-Ort dazu schreiben.

Oder schreiben Sie ein anderes Stichwort dazu, zum Beispiel „Fußball“, wenn Sie gerne Fußball spielen.

Vergessen Sie nicht, nach Texten und Bildern zu suchen.

Wenn Sie häufig einen Nick-Namen (Kurz-Name oder Fantasie-Name im Internet) benutzen, dann suchen Sie auch danach.

Vielleicht kennt jemand Ihren Nick-Namen und Ihren richtigen Namen.

Weiterlesen: Was finden andere über Sie?

Social Media: Vorsicht ist besser als Probleme

Viele Menschen benutzen Social Media (Soziale Medien), zum Beispiel: Facebook, Instagram, Twitter, Linkedin.

Social Media haben viele Vorteile (Gutes).

Aber Achtung: Social Media können Ihnen auch große Probleme machen.

Deshalb: Denken Sie darüber nach,

  - was Sie mit Social Media machen

  - mit wem Sie über Social Media Kontakt haben.

 

Diese Sachen können Ihnen bei Social Media Probleme machen:

   - Viele Informationen über Sie bleiben nicht privat.

   - Betrüger (jemand, der lügt) versuchen, Geld oder sehr private Informationen von Ihnen zu bekommen.

  - Viele Informationen und Nachrichten in Social Media sind falsch.

 

Weiterlesen: Social Media: Vorsicht ist besser als Probleme